logo

Der Bahnmarkt ist ein Wachstumsmarkt und er ist ein Markt in Bewegung, der sich mehr und mehr ausdifferenziert. Differenzierung bringt allerdings auch mehr Schnittstellen, mehr Abstimmung mit sich. Wir als Akteure im Bahnland NRW wollen mehr Kooperation wagen – auch weil wir weiterhin wachsen wollen. Gemeinsam geht es besser, das ist unsere feste Überzeugung. Deswegen möchten wir gerne mit Ihnen in einen noch intensiveren Branchendialog einsteigen. Lassen Sie uns über die Herausforderungen des Marktes reden. Wir möchten dieses gerne mit einigen Impulsvorträgen, während einer Podiumsdiskussion sowie einem anschließenden Get-Together tun.

Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein.


Jetzt anmelden

Programm

16.30 Uhr    BEGRÜSSUNG

Andree Bach, DB Regio AG, Region NRW
Ronald R. F. Lünser, Abellio Rail NRW GmbH

 

16.45 Uhr    IMPULS 1 - PLÄDOYER FÜR MEHR NAHVERKEHR

Ulrich Jaeger, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V., Landesgruppe NRW

 

17.00 Uhr    IMPULS 2 - PLÄDOYER FÜR BESSERE MOBILITÄT

Alexander Möller, ADAC e.V.

 

17.15 Uhr    IMPULS 3 - PLÄDOYER FÜR MEHR KOOPERATION

Heinrich Brüggemann, DB Regio AG

 

17.30 Uhr    PODIUM 1 - IN NRW MEHR KOOPERATIONEN WAGEN!

DIE BRANCHE IN MEHR DISKUSSION.

Andree Bach, DB Regio AG, Region NRW
Burkhard Bastisch, Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe
Ulrich Bergmann, Regionalbahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH
Rainer Blüm, Westfalenbahn GmbH
Dr. Rolf Erfurt, NordWestBahn GmbH
Magali Euverte, Eurobahn, KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG
Martin Husmann, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR
Ronald R. F. Lünser, Abellio Rail NRW GmbH
Heiko Sedlaczek, Nahverkehr Rheinland GmbH
Marcel Winter, National Express Rail Gmbh
Sabine Heinzel, Ministerium für Verkehr des Landes NRW
Till Ponath, Leiter Kompetenzcenter Marketing NRW

 

18:30 Uhr    VERKEHRSPOLITISCHES STATEMENT

Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

 

UNTERZEICHNUNG - AGENDA BAHNEN NRW

mit Fototermin

 

Im Anschluss:

BRANCHE TRIFFT POLITIK

Standort & Veranstalter

Veranstaltungsort
Rheinterasse

Rheinterasse
Joseph-Beuys-Ufer 33
40479 Düsseldorf

Die Rheinterrasse erreicht man gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die nächste U-Bahn Haltestelle Victoriaplatz/Klever Straße der (U78/U79) liegt fünf Gehminuten entfernt. In unmittelbarer Nähe zur Rheinterrasse befinden sich über 1.000 öffentliche Parkplätze. Mehr Infos unter: https://www.stockheim.de/Rheinterrasse-Duesseldorf/

Kontakt

Kompetenzcenter Marketing NRW
c/o Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Birgit Strecker
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln